Ortsverein Ürikon erhält das Wappen der Lok Re 450 028 von der SBBSBB5

Anlässlich des Üriker Zmorge 2019 hat Frau Roberta Bernet, Regionen Manager SBB AG, dem Ortsverein Ürikon das Wappen "Ürikon" übergeben. Dies war seit dem 20. Dezember 1990 an einer S-Bahn im Einsatz. Wir von Ortsverein freuen uns sehr über dieses Geschenk und wir sind stolz, im Besitz dieses Wappens zu sein. 

Hier findet Ihr die schöne Rede von Roberta Bernet, mit wahnsinnig interessanten Details zum Weg von unserem Wappen:

Danke dafür, dass wir alle die Jahre das Wappen und damit verbunden den Namen «Uerikon» in die Welt oder zumindest in die Schweiz hinaustragendurften. Das stiftet Identität und zeigt die Verbundenheit der Bevölkerung mit ihrer S-Bahn. Die Gemeindewappen, und so auch das Wappen von Uerikon, waren auf den Lokomotiven der ersten S-Bahn Generation – den Doppelstock-Pendelzügen, kurz DPZ - angebracht. Sie waren also hauptsächlich auf dem Netz der Zürcher S-Bahn unterwegs. Tag und Nacht. Vornehmlich im Kanton Zürich und den angrenzenden Kantonen.

SBB15Den Gemeindenamen «Uerikon» haben wir aber nicht nur im Raum Zürich bekannt gemacht. Denn die Doppelstockzüge gelangten im Rahmen von grossen Festen und Anlässenzum Einsatz – und das in der ganzen Schweiz. Dabei legt so ein Doppelstock-Zug übrigens über 150 000 Kilometer pro Jahrzurück. Also fast viermal um die ganze Erde. Und immer dabei, das Gemeindewappen. Ich bin Ende Dezember 1990 in der Schweiz gekommen. Die Lokomotive Re 450 028 mit Uerikon Wappen war übrigens von Ende Dezember 1990 bis Ende Dezember 2018 4Mio. km unterwegs. Täglich nutzen über 450 000 Menschen die Züge der Zürcher S-Bahn.

Nach gut 25 Jahrenwar es daher nötig, dass wir die Fahrzeuge der ersten Generation einer Modernisierungunterzogen. Die Züge wurden mit einem neuen Niederflurwagenfür ebenerdigen Ein- und Ausstieg ausgestattet. Zudem sind sie nun klimatisiert, und haben neue Sitzpolster und Steckdosenin der ersten Klasse. Letzten Sommer im Juli 2018 wurde das Modernisierungsprogramm abgeschlossen. Im Zuge dieser Modernisierung wurden, die mittlerweile in die Jahre geratenen Metallwappen durch Kleberersetzt. So ist beispielsweise der Gemeindenamen «Uerikon» auch weiterhinauf dem Netz der Zürcher S-Bahn und darüber hinaus unterwegs.

Heute ist Ihre Lok 450 028 mit Uerikoner Wappen als S14 zwischen Hinwil und Affoltern am Albis unterwegs. Sie hat ihren Dienst um 6.08 Uhr angefangen und fahrt heute den ganzen Tag zwischen Hinwil und Affoltern am Albis bis viertel vor eins (0:42 Uhr) am Montagmorgen. Anschliessend fährt sie nach Zürich, kommt an um 1:13 Uhr, wird kurz auszuruhen, und am Montag 01.07.2019, um 6.12 Uhr fährt ab Zürich HB (nach Hinwil) und unterstützt die S14 in der morgentliche HVZ. Sie hat denn am Montag eine kurze Pause in Zürich unter den Tag und am Abend fahrt sie als S25 nach Ziegelbrücke, wieder, die Abend-HVZ zu verstärken. Und am Dienstagmorgen, 02.07.2019 werde ich sie in Wädenswil um 7.00 Uhr begegnen, Gerne lasse ich einen Gruss ausrichten.

Der Gruss von Frau Bernet kam prompt am Dienstagmorgen :-)  Wir danken Frau Bernet von Herzen für Ihr Engagement und dass Sie es möglich gemacht hat, dass der OVÜ dieses schöne Wappen erhält. Danke! 

Am 19. Juli 2019 wird ein toller Bericht in der Zürichseezeitung veröffentlicht --> zum Artikel

 

IMG 2810

 IMG 2811

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Drucken